Strauß


Strauß
Strauß1 Sm "Gefecht" erw. obs. (13. Jh.), mhd. strūz Stammwort. me. strout, vgl. obd. sträußen, ae. strūtian "streiten". Wie mir. troit f. "Streit, Kampf" (aus * truds-d- o.ä.) und akslav. trudŭ "Mühe", auch "Kampf" zu der unter verdrießen behandelten Grundlage (ig.) * treud- "stoßen" - "drängen, treiben", deren Bedeutung besonders auch im Baltischen und Slavischen zu "sich aufreiben, abmühen, kämpfen" weiterentwickelt wird.
Röhrich 3 (1992), 1567;
Herbermann (1974), 43-68 (etwas anders). westgermanisch s. verdrießen
Strauß2 Sm "Blumenstrauß", älter "Büschel" std. (16. Jh.), schon älter mhd. gestriuze n. und striuzach, strūzach n. "Buschwerk" Stammwort. Da das Wort auch "Federbusch" bedeutet, hängt es wohl mit strotzen zusammen und meint zunächst die austreibenden Loden eines Ausschlag-Baums und die aufgestellten Federn von Vögeln beim Balzen.
Herbermann (1974), 32-42. deutsch d.
Strauß3 Sm "Vogel" std. (9. Jh.), mhd. strūz(e), ahd. strūz Entlehnung. Wie ae. strӯ́ta, strūta entlehnt aus l. strūthio, das seinerseits aus gr. stroútheios entlehnt ist.
   Ebenso nndl. struisvogel, ne. ostrich, nfrz. autriche, nschw. struts, nisl. strútur.
Suolahti (1909), 223f.;
Röhrich 3 (1992), 1567f. lateinisch gr.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Strauß — Strauß …   Deutsch Wörterbuch

  • Strauß — steht für: Strauß (Familienname), der Familienname Strauß (auch Namen in der Schreibung Strauss enthalten) Afrikanischer Strauß, einen afrikanischen Vogel einen Blumenstrauß veraltet (v. Mittelhochdeutsch: struz oder struß Strauch oder auch sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Strauß [2] — Strauß, 1) S. der Alten Welt (Struthio), Gattung aus der Familie Strauß (s.d.), mit nackten Beinen u. zweizehigen Füßen; die Flügel aus schlaffen, biegsamen Federn bestehend, sind noch zum schnelleren Lauf behülflich; Schnabel stumpf,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Strauß [3] — Strauß, 1) Gerhard Friedrich Albrecht, geb. 24. Sept. 1786 in Iserlohn, studirte in Halle u. Heidelberg Theologie, wurde 1809 Prediger zu Ronsdorf im Bergschen, 1814 Prediger zu Elberfeld, 1822 Hof u. Domprediger, auch Professor der Theologie an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Strauß [2] — Strauß, 1) Johann, Tanzkomponist, geb. 14. März 1804 in Wien, gest. daselbst 25. Sept. 1849 als k. k. Hofballmusikdirektor, wirkte als Violinist im Lannerschen Tanzorchester, bis er 1824 ein selbständiges Orchester errichtete, mit dem er rasch… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Strauß [1] — Strauß, 1) ein emporstehender, rauher Büschel; 2) (Bouquet), ein Büschel künstlich zusammengebundener Blumen; 3) (Thyrsus, Bot.), s.u. Blüthenstand D) Bb) b) aa); 4) ein Büschel emporstehender Federn, womit manche Vögel am Kopfe geziert sind, bes …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Strauß [1] — Strauß (Struthio L.), Gattung der Straußvögel (Ratitae) aus der Familie der Strauße (Struthionidae). Der gemeine S. (S. camelus L., s. Taf. »Straußvögel I«, Fig. 1) ist 2,5 m hoch, 2 m lang, 75 kg schwer, mit sehr kräftigem Körper, langem, fast… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Strauß — Strauß, David Friedr., theol. Schriftsteller, geb. 27. Jan. 1808 zu Ludwigsburg, rief als Repetent (seit 1832) am theol. Stift in Tübingen durch »Das Leben Jesu, kritisch bearbeitet« (2 Bde., 1835; 4. Aufl. 1840), in dem er den größten Teil der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Strauß [2] — Strauß, Joh., Tanzkomponist, geb. 14. März 1804 zu Wien, gest. als Hofballmusikdirektor das. 24 Sept. 1849. – Sein Sohn Johann S., geb. 25. Okt. 1825, gest. 3. Juni 1899, Tanz und Operettenkomponist (»Fledermaus« etc.). – Dessen Brüder Joseph S …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Strauß [3] — Strauß, Richard, Komponist und Dirigent, geb. 11. Juni 1864 zu München, 1889 Hofkapellmeister in Weimar, 1895 in München, 1898 in Berlin; schrieb Sinfonien und sinfonische Dichtungen (»Don Juan«, »Till Eulenspiegel«, »Also sprach Zarathustra«,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Strauß [4] — Strauß, Viktor Friedr. von S. und Torney, Schriftsteller, geb. 18. Sept. 1809 zu Bückeburg, 1850 66 Bundestagsgesandter des Fürsten von Schaumburg Lippe, lebte seit 1872 in Dresden, gest. das. 1. April 1899; veröffentlichte »Gedichte« (1841),… …   Kleines Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.